Bedienung
Kontrast: Hochkontrast Template Normales Template
Schriftgröße: A A A
0 Startseite 1 Navigation 2 Inhalt 3 Kontakt 4 Sitemap 5 Suche
Inhalt

Müllabfuhr & Mülltrennung

Abfallgebühr 2017

Grundgebühr pro Jahr (exklusive 10 % MwSt.)

  • 1 Person bzw. 365 Nächte = jeweils 1 EGW € 15,54
  • Kleine Ferienwohnungen bis 40 m² € 15,54
  • Große Ferienwohnungen über 40 m² € 31,08

Mindestanzahl an Entleerungen im Jahr

  • Haushalt bis 2 Personen= 4 Entleerungen
  • Haushalt ab 3 Personen = 8 Entleerungen

Abfuhrgebühr Restmülltonne (exklusive 10 % MwSt.)

  • 90 lt. Tonne € 4,32
  • 120 lt. Tonne € 5,76
  • 240 lt. Tonne € 11,52
  • 1.100 lt. Tonne € 52,80

Abfuhrgebühr Biotonne pro Liter (exklusive 10 % MwSt.)

  •  € 0,174

Restmüllentsorgung

Die Restmüllabfuhr erfolgt alle vier Wochen jeweils am Mittwoch durch die Firma Hettegger.
Bitte beachten Sie, dass überfüllte Restmülltonnen und "fremde" Säcke nicht mehr entleert bzw. mitgenommen werden.
Abholung Restmüll in der Gemeinde Eben 2017 (seit Jänner 2010 ohne graue Banderolen, da die Restmülltonnen mit einem Chip versehen sein müssen).
  • Jänner: 25.01
  • Februar: 22.02.
  • März: 22.03.
  • April: 19.04.
  • Mai: 17.05.
  • Juni: 14.06.
  • Juli: 12.07.
  • August: 09.08.
  • September: 06.09.
  • Oktober: 04.10. und 31.10
  • November: 29.11.
  • Dezember: 27.12.

Biomüll

Die Entsorgung des Biomülls erfolgt von Mitte Juni bis Anfang September wöchentlich, in der übrigen Zeit 14-tägig jeweils am Mittwoch durch die Firma Höller.

Geben Sie bitte in die Biotonne / auf den Komposthaufen:

  • Gemüse- und Obstreste
  • Gartenabfälle
  • Speisereste
  • Verdorbene Nahrungsmittel (ohne Verpackung)
  • Schalen von Bananen, Zitrusfrüchten,...
  • Kaffeefilter, Teebeutel
  • Eierschalen
  • Schnittblumen
  • Verschmutztes Papier (Servietten, Küchenrollen,...)

Bitte keinesfalls in die Biotonne / auf den Komposthaufen:

  • Plastiksackerl
  • Restabfall
  • Verpackungen
  • Altstoffe
  • Problemstoffe
  • Kohleasche

Einige Tipps zur Biotonne

Wählen Sie einen schattigen Aufstellungsort, halten Sie den Deckel geschlossen, reinigen Sie die Biotonne regelmäßig, bestreuen Sie bei Geruchsproblemen den Biomüll mit einer dünnen Schicht Gesteinsmehl, verwenden Sie bitte KEINE insektentötenden Mittel.

Zum gravierenden Problem "Plastik in der Biotonne"

Bio pur statt Plastik - nur Bioabfälle sind wirklich kompostierbar, alles andere ist in der Biotonne fehl am Platz! 
Zur Sammlung von Bioabfällen geeignet sind Zeitungen, Papiersäcke oder ganz modern: Maisstärkesäcke.
  • Jänner: 11.01., 25.01
  • Februar: 08.02., 22.02.
  • März: 08.03., 22.03.
  • April: 05.04., 19.04.
  • Mai: 03.05., 17.05., 31.05
  • Juni: 14.06., 28.06.
  • Juli: 05.07., 12.07., 19.07., 26.07.
  • August: 02.08., 09.08., 16.08., 23.08., 30.08
  • September: 06.09., 20.09.
  • Oktober: 04.10., 18.10., 31.10
  • November: 15.11., 29.11
  • Dezember: 13.12., 27.12.

Altpapierentsorgung

Die Abholung bei den Haushalten erfolgt jeweils am ersten Mittwoch im Monat. Die Firma Höller ersucht dringend, das Altpapier (inkl. Kartons) nicht in Plastiksäcken und nicht lose, sondern in Altpapiertonnen, gebunden oder in Kartons zur Abholung bereitzustellen.
Altpapiertonnen (Größe 120 oder 240 Liter) erhalten Sie kostenpflichtig über das Gemeindeamt. Teilweise entstehen allerdings durch lange Lieferzeit Wartezeiten bis zu einem halben Jahr - wir bitten um Verständnis.

Verpackung ("Gelbe Tonne" bzw. "Gelber Sack")

Die Abholung bei den Haushalten erfolgt jeweils am ersten Mittwoch im Monat.

Von der Firma Höller werden seit März 2007 nur noch die gelben Tonnen und die original gelben Säcke entleert / entsorgt. Andere Säcke, auch wenn diese durchsichtig sind, werden nicht mehr mitgenommen, weil der Übernehmer des Verpackungsmülls diese nicht entgegennimmt.

Gelbe Säcke erhalten Sie beim Gemeindeamt. Zwar wurden weitere gelbe Säcke von der ARGE-Verpackung geliefert, wir ersuchen trotzdem um Verständnis, dass die Ausgabe nur in Haushaltsmengen erfolgt. Bitte entsorgen Sie in der gelben Tonne bzw. im gelben Sack nur (saubere) Verpackung und verwenden Sie die gelben Säcke nicht zweckentfremdet.

Grünschnitt

Für die Entsorgung des Grünschnitts gibt es zwei Möglichkeiten:

Der Grünschnittlagerplatz (anstatt des bisherigen Grünschnittcontainers)

Finden Sie hinter dem Gemeindebauhof (Badeseestraße) nach der Durchfahrt unter der Autobahn A 10 rechts. Hier können Sie den Grünschnitt vom Rasenmähen, Balkonblumen, kleinere Sträucher usw. entsorgen.

Die Grünschnittdeponie

Befindet sich nach dem Strassergut ca. 200 Meter geradeaus (Wanderweg neben Fritzbach) auf der rechten Seite, wenn Sie größere Mengen an Grünschnitt haben (zB. Entfernen von Bäumen und Hecken). Die Fläche gehört der Bundesforste und ist von der Gemeinde Eben für diesen Zweck angemietet.

Achtung:

Sowohl beim Grünschnittlagerplatz als auch bei der Grünschnittdeponie nur das dafür geeignete und vorgesehene Material entsorgen. Also auf keinen Fall Restmüll, Altpapier oder Verpackungsmaterial dort ablagern; Auch Küchenabfälle (Biomüll) dürfen hier nicht entsorgt werden - danke! 

Recyclinghof

Öffnungszeiten: jeden Freitag (ausgenommen Feiertage)
Winterzeit: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sommerzeit: jeden ersten Freitag 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr

NACH OBEN

The next image is labeled:.

The header area

previous image is titled

next image is titled

You are on this document

You are on a children of this document

Press enter to expand this area